U13 Turnier Straßburg 

Vom 20. – 23. April 2017 haben unsere Mädchen bereits zum zweiten Mal am internationalen U13 Eishockey-Turnier in Straßburg teilgenommen.

An drei aufregenden Tagen haben die Girls 7 spannende Spiele gegen Mannschaften aus Frankreich, der Schweiz, der Tschechei und Kanada bestritten. Bereits der Auftakt am Freitagnachmittag gegen das Team Wasquehal aus Frankreich war vielversprechend. Die Mädchen kämpften verbissen und zeigten ihre Stärken besonders in der Verteidigung. Das Spiel endete 0:0.

Im zweiten Spiel am Freitagabend hieß unser Gegner Strasbourg 1, das Team des Gastgebers. Die Mädchen waren durch das erste Spiel hoch motiviert und lieferten den Kids aus Frankreich einen tollen Kampf, den letztlich die stark spielende Heimmannschaft mit 0:4, verdient für sich entscheiden konnte. Trotz der Niederlage ging den Mädchen die guten Laune nicht aus und die tolle Stimmung in der Mannschaft war beeindruckend, auch für die Gegner, die das einzige reine Mädchenteam des Turniers zuweilen regelrecht bestaunten.

Für Tag Zwei des Turniers hatten sich Mannschaft und Trainer viel vorgenommen, galt es doch die Vorrunde so gut wie möglich zu bestehen und eine günstige Ausgangsposition für die Platzierungsrunde zu erreichen. Im letzten Spiel der Vorrunde trafen die Mädchen auf Frydek Mistek. Der erwartet starke Gegner aus der Tschechei gewann das Spiel überlegen mit 0:8, aber unsere Girls haben bis zum Schluss stark gekämpft. Am Nachmittag wartete das erste Spiel der Platzierungsrunde. Der Gegner diesmal hieß Trois Chenes und wer dachte, eine hohe Niederlage hätte die Mädchen beeindruckt, sah sich eines Besseren belehrt. Voller Kampfgeist und offenbar fest entschlossen endlich das erste Tor hier in Frankreich zu schießen, stürmten die Mädchen nach vorn, lieferten sich packende Zweikämpfe und attackierten den Gegner, aber das verdiente Tor wollte einfach nicht fallen. In den letzten Minuten des Spiels gelang den Kindern von Trois Chenes das Siegtor zum 0:1.

Spiel zwei der Finalrunde am Samstagabend ging gegen Strasbourg 2 und trotz der späten Stunde machten die Mädchen ein starkes Spiel, das mit einem 0:0 endete. Tag drei, der Sonntag begann mit Geburtstagskuchen.

Alle waren bester Stimmung und der Teamgeist war natürlich ungebrochen, auch wenn zwei schwere Spiele gegen Mannschaften aus der Schweiz und aus Kanada bevorstanden. Im ersten Spiel gegen den EHC Bulach kämpften die Mädchen stark gegen einen überragenden Gegner, der das Spiel zwar 0:5 gewann, aber zum Schluss des Lobes voll war für das Mädchenteam und sich beeindruckt zeigte, wie schwer es die Girls den Schweizer Jungs gemacht hatten.

Auf das letzte Spiel des Turniers gegen Kanada waren alle besonders gespannt. Aber was dann kam, damit hatte keiner gerechnet. Vom ersten Bully an lieferten sich unsere Mädchen einen heißen Fight gegen die kanadischen Jungs. Unter frenetischem Applaus dutzender Schweizer wurde um jeden Zentimeter Eis verbittert gekämpft. Und je härter der Kampf unten in der Halle wurde, umso lauter wurden die Girls-Rufe der Fans oben, bis letztlich die ganze Halle die Mädchen vorwärts brüllte.

Eine beeindruckende Stimmung und eine überragende Leistung der Girls, die nicht nur tolles Hockeys spielten sondern über sich hinaus wuchsen. Obwohl das Spiel mit 0:2 verloren ging, war es die mit Abstand beste Leistung der Mädchen im ganzen Turnier. Und immerhin war die Mannschaft von Girls-Eishockey die einzige die nach dem Umziehen, beim Verlassen der Kabine von einer Schweizer Ehrengarde begrüßt wurde, die vor der Tür Spalier stand. Stolz, um viel Erfahrung und zahlreiche neue Fans reicher haben die Mädchen das Turnier als 10. beendet, eine klare Steigerung zum letzten Jahr.

Ein besonderer Dank gilt Trainer und Betreuern, die durch super Organisation und unermüdlichen Einsatz diese drei Tage möglich gemacht haben!!!

Bericht: Dani und Mario Hinkel, Fotos: Jens Reichelt

Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s