FINALE!

Das Team von Germany Selects zieht als Tabellenführer aus der Vorrunde in das Finale der diesjährigen World Selects Invitational!

Als Gegner tritt an: das Team von ProHockey White, so dass wir uns auf ein schnelles, hochklassiges und spannendes Spiel am morgigen Sonntag freuen.

Nach dem Pflichtsieg über das Team von Finnland Selects vom heutigen Nachmittag, machte das Team alles klar, um nach vier Jahren Teilnahme bei diesem Event ganz nah an die begehrte Trophäe zu rücken. Und nach dem Arbeits- und Willenssieg gegen das Team aus Schweden, ist dieser Traum zum Greifen nah.

Das Spiel gegen die finnische Auswahl verlief, wie es erwartet wurde…. naja, nicht ganz, doch dazu später mehr. Das Team Germany startete beherzt in das Spiel und Stürmerin Vivien konnte bereits nach 56 Spielsekunden auf Vorlage von Nina K. den ersten Treffer zum 0 zu 1 erzielen. Mit dem Gedanken im Hinterkopf, dass es hier gegen den Tabellenletzten ging, der im gesamten Turnier bis dahin kein Tor erzielen konnte, spielten das Team locker auf und erspielten sich viele Chancen. In der 5. Spielminute traf dann Verteidigerin Ronja auf Vorlage von Leonie M. zum 0 zu 2 und 5 Minuten später war es dann Verteidigerin Jule, die auf Vorlagen von Yvette und Svenja zu 0 zu 3 erhöhte.

In der 20. Spielminute geschah, dann das Unerwartete. Die Stürmerin Kiia von Finland Selects platzierte eine präzisen Schuss von der blauen Linie so exakt oben in den linken Winkel des Tores von Team Germany, dass Goalie Felicity nahezu keine Chance hatte, den Schuss abzuwehren: 1 zu 3. Der Jubel des finnischen Teams war unbeschreiblich und auch wenn es uns wehtut, die einzige Mannschaft zu sein, gegen den das Team aus Finnland einmal treffen konnte: Herzlichen und ganz sportlichen Glückwunsch von meiner Seite!

Nach der Pause und einer deutlichen Ansprache von Jan, wie er sich den weiteren Verlauf den Spiels vorstellt, ging es dann konzentriert weiter. Der Rest des Spiel ist dann schnell berichtet. Finland Selects kam kaum noch vor das Tor von Germany Selects, nahezu alle Versuche, das nun von Mara gehütete Tor zu erreichen, wurden vor der eigenen blauen Linie abgefangen. Die Spielerinnen, die vor das Germany Selects Tor kamen und einen Schuss auf das Tor abgeben konnten, scheiterten dann an Goalie Mara. Die Tore im einzelnen im zweiten Abschnitt:

Vielleicht ist noch hervorzuheben, dass Verteidigerin Jule etwas ganz besonderes gelungen ist. Sie hat sich selber die Vorlage gegeben, um zum 1 zu 5 einzusetzen. 🙂

So, damit geht es morgen nun um 10:30 in das Finale gegen das Team von ProHockey White. Wir freuen uns auf dieses letzte Match des Turniers.

Möge der Pokal mit uns sein!

Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s