Klarer Sieg im Abendspiel

Im heutigen zweiten Spiel des Tages traf die Auswahl von Germany Selects auf die U18 Nationalmannschaft aus Ungarn, die am Mittag relativ deutlich gegen das Team von ProHockey Blue mit 2 zu 7 verloren hatte. Wenn man nun annahm, dass dies zu einer falschen Einschätzung eines vermeintlich leicht zu schlagenden Gegners führen würde, wurde (positiv) enttäuscht. Das Team ging konzentriert zu Werke und hielt die ungarische Mannschaft von Anfang an unter Druck und in Kontrolle.

Dieser Druck wurde bereits in der dritten Spielminute belohnt, Stürmerin Natalie sorgte in einem schnellen Konter dafür, dass die ungarische Keepern bereits in Spielminute 2:16 hinter sich greifen mußte und Germany Selects mit 1 zu 0 in Führung ging. Die Gegnerinnen aus Ungarn kamen nicht so recht ins Spiel hinein, das deutsche Team spielte konsequent weiter und Goalie Felicity wurde kaum einmal auf die Probe gestellt.

In der 10. Spielminute gelang Stürmerin Svenja dann auf Vorlage von Nina C. der zweite, wohlverdiente Treffer zum Ausbau der Führung auf 2 zu 0. Das weitere Spiel fand dann hauptsächlich im Drittel vor dem ungarischen Tor statt, so dass Svenja dann bei 16:20 auf 3 zu 0 erhöhen konnte. Felicity konnte den Platz zwischen den Pfosten dann entspannt und nach fehlerfreiem Spiel für die kurze Pause verlassen.

Im zweiten Abschnitt ging es dann mit viel Druck des deutschen Teams weiter. In Spielminute 25:44 erspielte Stürmerin Nina C. dann die Vorentscheidung und traf zum 4 zu 0. Danach gabTrainer Jan die Parole aus, locker aber konzentriert weiter zu spielen, denn es stehen dem Team ja noch drei weitere Spieltage bevor, in denen die Spielerinnen ihre Kräfte benötigen werden. Zudem nutzte das Team Germany Selects ihre Überlegenheit, um passende Spielzüge auszuprobieren und den Ablauf zu üben. Auf dem Feld hatte dies für uns Zuschauer zwar die Auswirkung, dass dieses vierte Tor den Endstand markierte, doch schöne und sehenswerte Spielzüge und Kombinationen des deutschen Teams sorgten für mehr als ausreichende Kompensation. Wie zuvor schon Felicity, konnte Goalie Mara auch einen Shutout für sich verbuchen und bleibt nach diesem Spiel weiterhin ohne Gegentor.

Die Statistik zeigt ein klares Bild mit 35 zu 14 Torschüssen für Germany Selects; und auch die Tabelle und die Spielerstatistiken nach dem zweiten Tag, lassen unsere Herzen höher schlagen.

Morgen geht es um 09:00 weiter, am ersten Spiel des Tages heißt es Germany Selects gegen Italien (ein Klassiker 🙂 ) und am Abend um 18:00 Uhr dann gegen die Gastgeber aus Schweden. Wir sind und bleiben gespannt…..

Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s