U18@AGGT: Showdown in der Köln Arena 2

Nachdem die beiden GirlsEishockey Teams Grün und Weiß heute das Team der Female Fairy Flyers besiegen konnten, ging es im letzen Spiel des Tages und des Turniers der U18 um Platz 1. Die Erwartungen waren hoch, die Spielerinnen hochmotiviert und wie erwartet, ging es ab der ersten Spielminute munter, schnell und für die Zuschauer sehr unterhaltsam zur Sache.

Auf beiden Seiten ging es mit Hochdruck in Richtung Tor und bereits in der 6 Spielminute hieß es 0 zu1 für das Team Weiß durch ein Tor der Nr. 86, Vivien. Der Gegenzug und den Ausgleichstreffer zum 1 zu 1 erfolgte bereits 2 Minuten später und Pauline vom Team Grün konnte Goalie Felicity zum ersten Mal überwinden. Die nächsten beiden Treffer fielen dann im Zweiminuten-Takt. Zuerst traf Svenja vom Team Weiß zum 1 zu 2 und dann in der 11 Minute Kira vom Team Grün zum erneuten Ausgleich.

Es folgten weitere schöne Spielzüge mit Chancen zum Führungstreffer auf beiden Seiten, doch mit dem erzielten Unentschieden, ging es dann in die Drittelpause. Das zweite Drittel startete und lief weiter, wie es das Erste erwarten ließ. Beide Teams gaben weiterhin Alles und ließen Angriffe auf die jeweils gegnerischen Tore hin und her wogen. In der 19. Spielminute konnte Svenja vom Team Weiß dann Goalie Mirja vom Team Grün erneut überwinden und den Puck zum 2 zu 3 im „grünen“ Tor unterbringen.

Ruck-Zuck war dann die Hälfte der Spielzeit vorüber und beide Teams wechselten ihre Goalies, damit diese auch in den Genuss kommen konnten, an diesem erfrischenden Spiel teilnehmen zu können. In der 22. Spielminute gelang dann Madline Sofie, die extra für dieses Turnier aus dem fernen Norwegen angereist war, zum 3 zu 3 ausgleichen. Was ein toller Erfolg für sie!

Dieses Tor war dann das letzte in diesem zweiten Spielabschnitt und nach der zweiten Kurzunterbrechung wurden noch einmal alle Reserven ausgepackt. Spielminute 35 war es dann Nina vom Team Weiß, die Goalie Mara zum zweiten Mal im gesamten Turnierverlauf dazu brachte, hinter sich greifen und den Puck aus dem Netz fischen zu müssen; neuer Spielstand 3 zu 4. Ein Überzahlspiel vom Team Weiß ab der 37. Minute konnte dann vom Team Grün ohne ein weiteres Tor abgewehrt werden. Ein Schlagschuss von Jule von der blauen Linie in Minute 41, konnte dann von Joelle abgefälscht und unhaltbar für Goalie Leonie vom Team Weiß, im Netz versenkt werden. Der erneute Ausgleich von Team Grün, die Spannung dieses Spiels war nun kaum noch zu überbieten.

Wer nun dachte, dass beide Teams in den verbleibenden Spielminuten sich eher auf die Defensive konzentrieren würden, um das ausgeglichene Ergebnis zu konservieren, wurde nach dem Bully nach dem letzen Tor eines besseren belehrt – beide Mannschaften wollten das Endergebnis in der Spielzeit erreichen und offenbar nicht, dass sie die Last der Verantwortung über die Entscheidung ihren Goalies in einem Penalty-Schießen überlassen mussten.

1:03 Minuten vor dem Ende fiel dann die Entscheidung: das entscheidende Tor zum 5 zu 4 Sieg schoss Lily vom Team Grün von GirlsEishockey!

Wie dem auch sei, dieses letzte Spiel lässt Großes für das anstehende World Selects Invitational in Stockholm vom 31.08.bis 04.08.2019 erhoffen:

https://www.lgstours.com/page/show/2063487-u18-world-selects-invite-girls-stockholm-swe

Die aus den Spielerinnen beider Teams gemischte Aufstellung, wird es mit jedem gegnerischen Team aufnehmen und uns sicherlich wieder äußerst unterhaltsames und spannendes Eishockey bieten. Ich bin gespannt und freue mich darauf, davon zu berichten.

Die Siegerinnenn des U18 Turniers beim AGGT 2019:

GirlsEishockey.de Team Grün

Die Siegerinnen von GirlsEishockey.de

Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s