AGGT – Andreas Gruchot Gedächtnisturnier bei sommerlichen Temperaturen

Das diesjährige Andreas Gruchot Gedächtnisturnier stand heute, an seinem ersten Tag, ganz unter dem Motto „Sommer am See oder Strand kann jeder. Wir spielen Eishockey!“. Bei sommerlichen Temperaturen um die 28°C trafen sich heute insgesamt 10 Mannschaften aus drei Nationen und in drei Altersklassen, um in der Eishalle in Troisdorf das zweite Mal den im vergangenen Jahr leider viel zu früh verstorbenen Girlseishockey.de Trainer Andreas mit einem nun international ausgetragenen Turnier zu ehren.

Die ersten Spielerinnen trafen bereits um 7:45 am Austragungsort ein, um die erste Partie des Tages auszutragen – die U18 Auswahl der Kölner Haie gegen die tschechischen Damen von Dívčí Hokej. Dieses erste Spiel entwickelte sich sozusagen aus dem Stand zu einer schnellen, schönen und spannenden Begegnung zweier gleich starker Teams, die die Zuschauer schnell vergessen ließ, dass es wieder einmal eine sehr frühe Zeit war, zu der man sich in eiskalter Halle an einem Samstagmorgen zum Eishockey-Zuschauen traf. Nach der Hälfte der Spielzeit und vielen schnellen und intensiven Spielzügen stand es dann auch 0 zu 0, alle Torchancen auf beiden Seiten konnten von den beiden Goalies bis zu diesem Zeitpunkt vereitelt werden. So dauerte bis zur 24 Minute, bis Dívčí Hokej mit einem schnellen Gegenstoß zum 1 zu 0 einnetzen konnte. Nur etwas mehr als eine Minute später konnten die tschechischen Damen ihre Führung dann auf 2 zu 0 ausbauen, einen Vorsprung, den die Damen der Haie dann nicht mehr einholen konnten. Mit dem Treffer zum 3 zu 0 in der 27. Spielminute erzielten die tschechischen Damen dann auch den Endstand, den die Haie-Damen auch in den letzten 15 Minuten der Spielzeit weder aufholen noch verkürzen konnten.

Im zweiten Spiel des Tages in der Altersklasse U18, trafen die GirlsEishockey Dominators auf die Damen der Kölner Haie – ein von mir persönlich mit Spannung erwartetes Spiel, denn beim diesjährigen AGGT steht meine Tochter Mara nicht für GirlsEishockey zwischen den Pfosten, sondern für die Auswahl der Kölner Haie. Auch hier kam es zu einem spannenden Schlagabtausch der beiden Mannschaften, in dem die Auswahl von GirlsEishockey in der 10. Spielminute mit dem 1 zu 0 in Führung ging. Zu Beginn des zweiten Drittel konnten die Haie die Partie dann zuerst ausgleichen und in der 23. Spielminute mit dem 1 zu 2 in Führung gehen. Und spannend blieb es, denn nur zwei Minuten später gelang es den Mädchen von GirlsEishockey, zum 2 zu 2 ausgleichen. Kurz vor Schluss des zweiten Spielabschnitts hieß es dann aber plötzlich 2 zu 3 für die Haie-Damen, eine Führung, die in der 30 Spielminute zum Endstand von 2 zu 4 aus der Sicht der Haie ausgebaut wurde.

In der mit Spannung erwarteten letzten U18 Begegnung des ersten Turniertages – GirlsEishockey Dominators gegen Dívčí Hokej – konnten die Mädchen von GirlsEinshockey eine frühe 1 zu 0 Führung im ersten Drittel fast über die gesamte Spielzeit retten. Doch in der 39. und 40. Spielminute gelang den tschechischen Damen der berühmte und berüchtigte Doppelschlag und sie erzwangen das Endergebnis von 1 zu 2 (aus Sicht des GirlsEishockey Teams) in nur zwei starken Angriffen auf das GirlsEishockey-Tor. Trainer Jürgen setzte in der letzten Spielminute dann alles auf eine Karte und versuchte durch den Einsatz einer sechsten Feldspielerin, den zu diesem Zeitpunkt hochverdienten Ausgleich zu erzielen – leider erfolglos.

Wir warten also auf einen spannenden zweiten Spieltag, in dem es sozusagen in die Rückrunde geht, denn alle drei U18 Teams treffen dann noch einmal aufeinander, um den Turniersieger in dieser, und natürlich auch den anderen teilnehmenden Altersklassen, auszuspielen. Nach den heutigen Spielen und Ergebnissen ist eines deutlich: für jedes Team ist noch alles drin, obwohl die Damen von Dívčí Hokej mit den beiden Siegen ganz oben stehen. Es bleibt definitiv spannend, dort in der eiskalten Troisdorfer Eisarena.

Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s