Sieg gegen das Team ProHockey (Toronto)!

In einer spannenden und aufreibenden Partie besiegen unsere Mädchen das Team ProHockey  aus Kanada.

Bereits im ersten Drittel drehte das Team unter bewährter Leitung von Andreas so richtig auf und erzielte drei Tore in schneller Folge. Nach Vorlage von Sarah und Svenja konnte Nina die gegnerische Torfrau zum ersten Mal überwinden; nur wenige Minuten später mußte sie zum zweiten Mal hinter sich greifen, nachdem Julia auf Vorlage von Alina zu 2 zu 0 einschob. Der Doppelschlag war perfekt und die Gegnerinnen sichtlich irritiert. Als Alina dann noch in einem Alleingang auf 3 zu 0 erhöhte, war der Jubel perfekt und der Coach der Kanadierinnen mußte sein Team in einer Auszeit erst einmal neu ausrichten. Dies gelang ihm offensichtlich sehr gut, denn leider fielen dann im weiteren Spielverlauf zwei Tore gegen uns, nachdem das Team ProHockey unglaublichen Druck aufbaute. Sofie bewies sehr starke Nerven, glänzte mit vielen hervorragenden Paraden, so dass es mit dem knappen 3 zu 2 für uns in die Pause ging.

Im zweiten Abschnitt entwickelte sich dann ein Feuerwerk an Emotionen, da ProHockey unbedingt den Ausgleich erzielen wollte. Das Spiel wurde zusehends härter und körperbetonter und beide Mannschaften schenkten sich nichts, die „Konversationen“ auf dem Eis 🙂 wurden deutlich intensiver. Doch durch einen perfekten Abwehrkampf und eine ebenso starke Mara als Rückhalt im Tor, konnte das Ergebnis über die Zeit gehalten werden. Und nicht nur das; es ergaben sich weitere gute Chancen vorne, um die Führung weiter auszubauen. Offensichtlich wollte unser Team uns Eltern jedoch weiter auf Spannung halten und vielleicht auch den Konsum von Beruhigungsmittel antreiben, denn ein weiteres Tor als beruhigenderes Polster wollte einfach nicht fallen. 🙂

Erst in der Kabine wurde unserem Team bewußt, was sie gerade geleistet hatte und die Freude war grenzenlos; doch kurz nach dem Schlusspfiff war nach diesem Arbeitssieg eher Erschöpfung auf den Gesichtern unserer Mädchen abzulesen…. und wohl auch ein klein wenig Ungläubigkeit.

Doch wir sind uns alle einig, es war ein verdienter Sieg. Herzlichen Glückwunsch!

Eine weitere gute Nachricht zum Schluss: Paulina hat sich nach dem unglücklichen Check von gestern wieder erholt und war auf dem Feld wieder dabei. Also ist alles so, wie es sein soll.

Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s