Girlseishockeycamp in Bad Kissingen vom 05.bis 06.12.15

Am 04.12. fuhren meine Tochter Sara (TW 10 Jahre) und ich voller Erwartungen zum 1. Girlseishockeycamp nach Bad Kissingen. Ich hatte keine genaue Vorstellung davon, was mich erwarten würde, denn die Idee, nur Mädchen zu einem Eishockeycamp einzuladen ist neu in Deutschland. Dementsprechend gespannt waren wir beide, was an diesem Wochenende so alles passieren wird. Da wir einen Abend vor dem Campbeginn ankamen, lernten wir schon im Hotel einige Eltern und Kinder schon beim Abendessen.

Wir kamen schnell ins Gespräch und ich stellte fest, dass wir nicht nur zum Training hier sind, sondern dass da mehr geht (kommt). Im Laufe des nächsten Tages lernten wir die restlichen Teilnehmer kennen. Die Mädchen bekamen ihre Zimmer zugewiesen und es ging kurz darauf für die 35 eishockeybegeisterten Mädchen aufs Eis. Nun hatten wir Erwachsenen wieder Zeit zum Austausch und ich merkte: es gibt viel zu viele Vorurteile zum Thema Mädchen und Eishockey – und es wird Zeit das zu ändern. Denn eins ist klar: die Mädchen spielen mit der gleichen Leidenschaft und dem gleichen Ehrgeiz wie Jungen. Und mir selber tat es gut von vielen darin gestärkt zu werden, das meine Tochter Eishockey spielt.

Am späten Nachmittag war dann die Gründung des Girlseishockey.de Vereins angesetzt. Es gab über diesen und jenen Punkt in den Vereinsstatuten Diskussionsbedarf, aber alle angereisten Eltern waren gerne bereit dem Verein beizutreten und viele erklärten sich bereit, bestimmte Aufgaben im Verein zu übernehmen, um das große Ziel voranzutreiben: Mädcheneishockey in Deutschland populär zu machen und es den Spielerinnen zu ermöglichen, mit anderen Mädchen auf dem Eis zu stehen.

Am Sonntag nach einem schönen Trainingsspiel ging das Wochenende leider dem Ende entgegen. Ich hätte nicht gedacht, daß ich froh sein würde, da gewesen zu sein, vor allem, weil mir jetzt ein Wochenende in meiner Weihnachtsvorbereitung fehlt. Es gibt noch viel zu tun, doch ein toller Anfang ist gemacht. Ein großes Dankeschön allen, die dieses Wochenende im Vorfeld möglich gemacht haben und den Familien die es unterstützt haben.

Meine Tochter fand es richtig super, dass sie endlich so viele Mädchen kennengelernt hat, die auch so ticken wie sie!

Ein Gedanke zu „Girlseishockeycamp in Bad Kissingen vom 05.bis 06.12.15

  1. Ich persönlich war an dem Wochenende am meisten überrascht von der positiven Stimmung unter den Erwachsenen. Viele haben ohne Aufforderung mitangepackt, dort wo was zu tun war, z.B. Brötchen belegen, Fahrdienst, Fotos bereitstellen, Beitrag schreiben, konstruktive Vorschläge zur Vereinssatzung einbringen, etc…. Also so ganz anders, als man es oft vom „Vereinsleben“ hört, wo keiner was machen will. Hoffentlich bleibt dieser Spirit uns lange erhalten!

    Gefällt mir

Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s