Bodycheck

Ich möchte allen den Film „Bodycheck“ am Dienstag, 21.3.2017, um 20:15 Uhr auf SAT1 empfehlen (Selbstdarstellung von SAT1: Hannes Jaenicke gerät als alleinerziehender Vater aufs Glatteis). Eine der Hauptdarstellerinnen ist eine Eishockey-spielende junge Frau im Teenageralter. Der Film ist sicher eine Mischung zwischen familientauglicher Liebeskomödie und Darstellung der Probleme eines alleinerziehenden Vaters in unserer Gesellschaft.

Aber da das Ganze mit Eishockey und den Rivalitäten in einem gemischten Team verbunden ist, wäre es doch mal interessant, wie sich dass die Filmemacher so vorstellen. Die Szenen auf dem Eis wurden in Weißwasser gedreht. Meine Tochter steht noch ganz am Anfang ihrer Eishockeykarriere (8 Jahre). Aber wer weiß, was in 4-5 Jahren ist? Vielleicht hat der eine oder andere mit schon älteren Töchtern Interesse, hier Meinungen zu diesem Film auszutauschen?

Ein Gedanke zu „Bodycheck

  1. Und, hatte denn jemand Zeit den Film zu gucken? Mir hat er eigentlich gefallen, auch wenn viele, viele Klischees auftauchten. Und mir wurde ganz kalt, als Nic bei den ersten Spielszenen gezeigt wurde: kein hochgeschlossenes Unterhemd und vor allem kein Halsschutz! Am besten fand ich ihren Spruch: „Ich will einfach nur spielen, nicht als Junge, nicht als Mädchen, einfach nur als Spieler.“

    Gefällt mir

Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s