Ein letztes Spiel gegen den ESV Kaufbeuren

Am heutigen letzten Spieltag trat unser Team von Girlseishockey.de gegen die Mannschaft des ESV Kaufbeuren an. Nach dem aufregenden ersten Spiel vom heutigen Morgen hatten sich die Nerven wieder beruhigt und unsere Girls traten voller Tatendrang auf das Eis. Die Gegnerinnen legten sofort ein schnelles Tempo vor und konnten bereits in der zweiten Spielminute mit 0 zu 1 in Führung gehen, die sie dann in der achten Minute mit einem zweiten Treffer weiter ausbauen konnten. Doch statt nun den Kopf in den Sand, bzw. in das Eis zu stecken, legten unsere Mädels los und unsere Verteidigerin Linda konnte nur eine Minute später den Anschlusstreffer zum 1 zu 2 erzielen. Im weiteren Spielverlauf erhielten unsere Gegnerinnen mehrere Strafen, doch leider konnte unser Team auch eine kurzzeitige doppelte Überzahl nicht für einen weiteren Treffer nutzen. In der 11 Spielminute dann, wieder in Überzahl konnte Nina C. dann auf Vorlage von Vivien zum Ausgleich einnetzen. Das Spiel war somit wieder offen.

Leider konnte dieses Ergebnis nicht in den zweiten Spielabschnitt genommen werden, denn kurz vor dem Ende der ersten Spielzeit gelang dem ESVK der erneute Führungstreffer und nach nur 5 Minuten im zweiten Spielabschnitt dann ein weiterer Treffer zum 2 zu 4. Groß war der Schreck, als kurz darauf die wieder anstürmenden Gegnerinnen nur durch einen kleinen Schubser am Torschuss gehindert, der als Strafe mit einem Penalty geahndet wurde. Goalie Paula konnte das Tor jedoch sicher verhindern und siegte im ewigen Duell Stürmer gegen Goalie! Trotz weiterem Ansturm in Richtung des gegnerischen Tores blieben die Anstrengungen unserer Girls unbelohnt, so dass der Endstand mit 2 zu 4 eingetragen werden musste.

Alles in allem haben unsere Mädels auf diesem Turnier absolut überzeugt!

  • Sie waren das jüngste Team auf dem Feld (Durchschnittsalter 14 Jahre!)
  • Sie sind in der starken Division A angetreten (freiwillig natürlich)
  • Sie haben in dieser Konstellation weder vorher zusammen trainiert, geschweige denn, ein Spiel bestritten
  • Sie sind gegen eingespielte Mannschaften von erfahrenene Spielerinnen angetreten, die zum Teil jahrelange Bundesliga-Erfahrung haben
  • Sie haben gegen den OSC Berlin gewonnen!
  • Sie haben als einziges Team bei den Mad Dogs Mannheim ein Tor geschossen!!!!
  • Sie haben kein Spiel im zweistelligen Bereich verloren
  • SIE HATTEN JEDE MENGE SPASS UND KONNTEN WERTVOLLE ERFAHRUNGEN SAMMELN!

Das Fazit für uns: Girlseishockey.de ist die absolut richtige und eine wichtige Initiative im deutschen Mädchennachwuchs-Eishockey. Wir freuen uns, dass wir mit Mara dabei sein können, freuen uns auf die WSI Selects in Dresden und hoffen, dass Mara noch oft das grüne oder rote Trikot von Girlseishockey.de tragen darf!

Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s